Online-Bedarfserhebung gestartet – Ihre Stimme zählt!

UPDATE: Laufzeit verlängert bis 31. Juli 2020!

Am 17. Juni startet im Vorprojekt openaccess.nrw die landesweite Befragung zu Nutzung und Bedarfen im Bereich Open-Access-Services. Zielgruppe sind dabei in erster Linie Wissenschaftler*innen als Hauptnutzende solcher Dienstleistungen. Die Erhebung richtet sich aber auch an Mitarbeiter*innen in Bibliotheken (z. B. Open-Access-Beauftragte) oder Forschungsdezernaten, Betreiber von Repositorien (z. B. in zentralen IT-Einheiten) oder Publikationsfonds, Herausgeber*innen von Open-Access-Zeitschriften sowie strategische Entscheider*innen.  

Folgende Fragestellungen werden behandelt:

  • Open-Access-Nutzung an der Hochschule und eigene Erfahrungen mit wissenschaftlichem Publizieren (z. B. Kenntnis der lokalen Angebote, Rolle hochschulexterner Services, Open Access und Fächerkulturen …)
  • Services im Bereich Information und Beratung, Sensibilisierung, Schulung (z. B. relevante Themen für Workshops, bevorzugte Anlaufstellen für Information, Open-Access-Auflagen von Forschungsförderern)
  • Finanzierung (z. B. Kenntnis und Erfahrungen mit Publikationsfonds)
  • Politische Unterstützung (z. B. hochschul- oder landesweite Policies, Open Access in Hochschulentwicklungsplänen, landesweite Infrastrukturangebote)

Die Befragung ist bis Mitte Juli über folgenden Link zu erreichen: https://panel.uni-due.de/uc/oanrw_bedarfe/.

Die Teilnahme an der Befragung bietet die Chance, die Entwicklung neuer Open-Access-Services auf landesweiter Ebene mitzugestalten und eine Rückmeldung zu vorhandenen Dienstleistungen zu geben. Je mehr Hochschulangehörige teilnehmen, desto realistischer wird das Bild, das die Bedarfserhebung zeichnet.

Wir freuen uns daher auf Ihre zahlreiche Teilnahme!

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Vorfreude auf die Open-Access-Tage 2020

Das Programm der diesjährigen Open-Access-Tage (15.-17.09. 2020) ist frisch veröffentlicht, und openaccess.nrw ist gleich zweimal vertreten: Im Workshop Open Access in den deutschen Bundesländern treten wir u. a. mit anderen Landesinitiativen in den Austausch. In einem weiteren Workshop möchten wir mit den Teilnehmenden Umsetzungsoptionen für Open-Access-Services diskutieren und entwickeln. Dabei…

Weiterlesen

Vorabinformationen zur Bedarfserhebung

UPDATE (04.06.2020): Die Umfrage wird ab dem 17.06. unter folgendem Link zu erreichen sein: https://panel.uni-due.de/uc/oanrw_bedarfe/ *** Mitte Juni 2020 startet die Online-Bedarfserhebung im Projekt openaccess.nrw, bei der die Hochschulen in NRW zu ihren Open-Access-Servicebedarfen befragt werden. Zielgruppen der Befragung sind vor allem: Wissenschaftler*innen Open-Access-Beauftragte Betreiber von Repositorien oder Publikationsfonds Vertretungen…

Weiterlesen

Vortrag über openaccess.nrw bei #vBIB20

Am 27.5. wird das Projekt openaccess.nrw bei #vBIB20 vorgestellt, der virtuellen Konferenz rund um bibliothekarische Themen. #vBIB20 wird vom Berufsverband Information Bibliothek (BIB) und der TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek veranstaltet, nachdem der diesjährige Bibliothekartag in Hannover wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Im Vortrag wird der…

Weiterlesen

Ergebnisse der Ist-Standerhebung

Als Vorbereitung auf die Bedarfserhebung wurden vom 12.12.2019 bis zum 23.01.2020 die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen zum aktuellen Stand in Bezug auf Open Access befragt. An der Befragung nahmen 35 von 42 Hochschulen teil, sodass ein recht vollständiges Bild entstehen konnte. Der überwiegende Teil der Hochschulen bietet bereits Dienstleistungen rund um…

Weiterlesen

Informationen zur Vorbereitung der Online-Bedarfserhebung im Rahmen von openaccess.nrw

Die Erhebung von Bedarfen an Open-Access-Services der NRW-Hochschulen im Rahmen von openaccess.nrw wird vom Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung (ZHQE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) durchgeführt und besteht aus einer qualitativen Vorstudie mittels Fokusgruppeninterviews und einer quantitativen Online-Erhebung. Basierend auf den Ergebnissen der Ist-Standerhebung zu vorhandenen Services an den Hochschulen in NRW werden…

Weiterlesen

Der Call for Proposals für die Open-Access-Tage 2020 ist veröffentlicht!

Vom 15.- 17. September 2020 finden in Bielefeld die 14. Open-Access-Tage statt. Die Konferenz wird von der Universitätsbibliothek Bielefeld und der Hochschulbibliothek der Fachhochschule Bielefeld in Kooperation mit der Informationsplattform open-access.net ausgerichtet. Die Open-Access-Tage stehen in diesem Jahr unter dem Motto “Open Access 2020 – Wege, Akteur*innen, Effekte“. Die Open-Access-Tage…

Weiterlesen

openaccess.nrw: aktueller Projektstand

Am 1. Oktober 2019 startete das vom Wissenschaftsministerium über die Digitale Hochschule NRW (DH.NRW) geförderte Vorprojekt openaccess.nrw. Das Projektkonsortium bilden folgende Hochschulen: Universität Bielefeld Fachhochschule Bielefeld Universität Duisburg-Essen Technische Hochschule Köln Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen Universität Siegen Die Konsortialführerschaft liegt bei der FH Bielefeld. openaccess.nrw zielt darauf ab, die Voraussetzungen,…

Weiterlesen

Lesetipp: Rückblick der TIB auf ihre Open-Access-Aktivitäten 2019

Die Technische Informationsbibliothek (TIB) in Hannover blickt in einem neuen Blogbeitrag auf ihre zahlreichen Aktivitäten im Bereich Open Access des letzten Jahres zurück – unter anderem führte sie gemeinsam mit der Leibniz Universität Hannover und der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek die Open-Access-Tage durch. 2020 finden diese übrigens in Bielefeld statt…

Weiterlesen